Infos für interessierte Modelle (weiblich!)

Es freut uns, dass du an einer Zusammenarbeit als Model mit uns interessiert bist. Wir haben dir hier ein paar Informationen zusammengestellt, die du dir durchlesen kannst. Solltest du weitere Fragen haben, kannst du diese auch gerne im Bewerbungsformular stellen oder aber vorab mit uns Kontakt über unsere Kontaktmöglichkeiten (Whatsapp, Telegram, Facebook Nachricht, Instagram) aufnehmen

Unsere Fotos kennst du ja. Du kannst dir also ungefähr vorstellen, was für Aufnahmen bei uns gemacht werden. Wir fassen aber trotzdem nochmal kurz zusammen:

  • Latex
    Unser Fundus ist voll von tollen Latex-Outfits verschiedener Hersteller. Der Stil reicht von Latex-Fashion bis hin zu Fetischbekleidung aus Latex. Viele der vorhandenen Latex-Outfits bestehen aus (farbigem)transparentem Latex – damit solltest du also keine Probleme haben. In der Regel werden die Nippel für die Aufnahmen nicht abgeklebt! Bei einigen Outfits kann unter dem transparenten Latex für den Intimbereich ein Latex-Slip getragen werden. Die Aufnahmen finden in der Regel in der Öffentlichkeit statt, können aber auch an ausgesuchten indoor-Locations stattfinden.
  • Dessous
    Wir lieben Dessous! Und auch davon ist unser Fundus reichlich gefüllt. Oftmals sind es sogenannte „ouvert“-Varianten – also schrittoffen. Damit solltest du keine Probleme haben. Brustfrei kommt genauso häufig vor. Die Aufnahmen in Dessous können auch in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchten indoor-Locations stattfinden.
  • Bademode/Bikinis
    Je knapper die Badebekleidung, desto lieber ist uns das. Wir lieben besonders die Bademode von Tangaland Micro Swimwear … extrem knapp und extrem sexy … damit solltest du also kein Problem haben. Auch mal topless oder nude in den Pool hüpfen sollte kein Problem für dich darstellen.
  • Fetisch
    Fetisch zu definieren ist schon schwerer. Die Grenzen zwischen Fetisch und Bondage/BDSM sind bei uns häufig ineinander übergehend. Zukünftig wollen wir aber im Fetischbereich mehr in Richtung Fußfetisch, High-Heels, PVC-Kleidung, Gasmasken, etc gehen – also die klassischen Fetischbereiche, aber auch petplay beispielsweise würde dazu gehören.
  • Bondage/BDSM
    OK, das dürfte sich von selbst erklären. Wir arbeiten u.a. mit verschiedenen Riggern zusammen, die bei einigen Shootings dabei sind und die Fesselungen machen. Wir verfügen aber auch im Fundus über andere Fesselutensilien. Zudem stehen diverse Bondagemöbel bereit.
  • topless
    Auch topless dürfte sich von selbst erklären und bezieht sich auf ALLE Aufnahmebereiche. Aufnahmen können auch in der Öffentlichkeit gemacht werden.
  • nude
    Gerade im Bereich Fetisch und Bondage wird es häufig Nacktaufnahmen geben. Wir achten aber darauf, keine sogenannten Pink-Shots zu machen! Es kann aber je nach Thema des Shootings zu Pink-Shots kommen!

Den Grossteil unserer Fotos bieten wir in den sozialen Netzwerken und auf unserer Webseite an. Lediglich Fotos, die als FSK18 eingestuft würden, gibt es nur auf unserer Webseite. Wir haben dort einen Pay-Bereich, in dem die Fotos veröffentlicht werden – also können nur Mitglieder, die eine bezahlte Mitgliedschaft abgeschlossen haben, auf diese Fotos zugreifen. Du solltest dir allerdings darüber im klaren sein: alles, was in einem Browser angezeigt werden kann, kann auch kopiert werden! Es ist also nicht völlig auszuschliessen, dass die Fotos kopiert und auf anderen Webseiten – auch pornografischen Webseiten! – veröffentlich werden. Über eine spezielle Suchmaschine werden in kurzen regelmässigen Abständen aber immer wieder Suchen nach solchen Fotos durchgeführt, die Betreiber der Webseiten, auf denen unsere Fotos gefunden werden, über die copyright-Verletzung informiert und aufgefordert, die Bilder unverzüglich zu löschen. Mehr kann man leider nicht machen. Und es spielt dabei keine Rolle, ob du solchen Fotos im Pay-Bereich bei beispielsweise Onlyfans oder bei uns im Pay-Bereich hochlädst!

Die Shootings finden alle auf TfP-Basis statt! Es gibt also keine Gage! Das Geld, welches durch den Pay-Bereich eingenommen wird, kommt dem gesamten Team in Form Anschaffung neuer Outfits, Accessoires, Requisiten, etc. zugute.

Grundsätzlich suchen wir Modelle für eine längere Zusammenarbeit. Das wäre das Optimale! Aber natürlich sind wir auch für einmalige Shootings mit dir zusammen zu begeistern! Unsere Shootings sind in der Regel sehr locker – es wird gelacht, Streiche gespielt … wir sehen die Shootings als gemeinsame Freizeitgestaltung und nicht als bierernstes Hobby!
Uns ist natürlich klar, dass es nur zu einer längeren Zusammenarbeit kommen kann, wenn die Chemie aller Beteiligten zueinander stimmt. D.h. du kannst natürlich auch jederzeit einen rückzieher machen! Das gilt im übrigen für alles! Niemand wird zu irgendetwas gezwungen – wenn du keinen Bock hast, in einem bestimmten Outfit zu shooten – dann hast du eben keinen Bock und niemand wird sauer sein.

Normalerweise dauern unsere Shooting 4 – 5 Stunden. Aber auch das ist kein Gesetz! Wir lieben es genauso, uns einfach spontan nach Feierabend noch zu einem Shooting zu treffen und eben mal nur ne halbe Stunde zu shooten … oder man verabredet sich an einem Wochenendtag und shootet den ganzen Tag! … du merkst – wir sind völlig damit völlig locker!

Nach dem Shooting bekommst du einen Dropbox-Link mit allen Fotos (in einer Auflösung von max. 2000px Kantenlänge). Du kannst die in Ruhe die Bilder anschauen und deine Favoriten aussuchen und an Micha, unseren Fotografen senden. Auch Micha trifft seine Auswahl und in den meisten Fällen überschneidet sich seine Auswahl mit der Auswahl der Modelle. Letztendlich entscheidet allerdings Micha, welche Bilder bearbeitet werden … und das geschieht auch oftmals nicht innerhalb weniger Tage, sondern es kann auch schon mal ein paar Tage oder Wochen länger dauern. Sicher kannst du dir allerdings sein, dass du zumindest schon mal 2 – 3 Fotos sehr flott nach dem Shooting bearbeitet in deinen Händen hälst!

    Wähle deine Aufnahmebereiche (Pflichtfeld)

    Deine Kleidergrösse (Pflichtfeld)

    Deine Schuhgrösse (Pflichtfeld)